Springt zur Strecke 2972: Warburg/Westf. - Volkmarsen - Korbach - Frankenberg/Eder - Sarnau [- Cölbe - Marburg/Lahn] (Twistetalbahn / Untere Edertalbahn / Burgwaldbahn) [Streckenübersicht]  [Impressum] [Sitemap] [Bilder] [Geschichte] [Landkarte] [Fenster schließen] Springt zur Strecke 2975: [Altenbeken -] (Ottbergen - Wehrden/Weser -) Bad Karlshafen - Bodenfelde (-) Uslar - Northeim (Sollingbahn)

Tunnelportale


Bilder der Strecke: 2974 (KBS 403 / KBS 206)

2 Tunnel (330 Meter)Reelsen  B64 

[Altenbeken -] Langeland - Ottbergen (- Holzminden) [- Kreiensen] (Eggebahn)

Reelsener Tunnel  [HX]  (NW)

Nordportal des Reelsener Tunnels

Länge:
245 Meter

Streckenteil:
Langeland - Ottbergen

Lfd-Nr, Direktion:
9, Han-008

Seite/Quadrant:
52 A
53 C1 / 54 A1

bei km:
7,2

Südportal des Reelsener Tunnels
Nordportal, vom Bahnhof Langeland (Mai 1987)   Südportal, vom Bahnhof Bad Driburg (Mai 1987)

Tunnel B64  [HX]  (NW)

Westportal des Tunnels B64 (Foto: Carsten Hölscher)

Länge:
85 Meter

Streckenteil:
Langeland - Ottbergen

Lfd-Nr, Direktion:
599, Han-015

Seite/Quadrant:
52 A Nicht eingezeichnet
54 B1 Nicht eingezeichnet

bei km:
25,4

Ostportal des Tunnels B64
Westportal, vom Bahnhof Brakel (August 2008)
(Foto: Carsten Hölscher)
Ansicht von oben
bei Google Maps
Ostportal, vom Bahnhof Ottbergen

Geschichte:

Die Bahnstrecke von Altenbeken nach Kreiensen ist Teil der ehemaligen Fernverbindung vom Ruhrgebiet über Altenbeken, Ottbergen, Holzminden, Kreiensen und Seesen in Richtung Berlin. Die einst durchgängig zweigleisige Eisenbahnhauptstrecke wird heute ab Ottbergen eingleisig betrieben. Sie führt durch das Eggegebirge (Strecke 1760) und am Nordrand des Solling (Strecke 1940) entlang. Der nordrhein-westfälische Abschnitt bis einschließlich Holzminden wird auch als Eggebahn bezeichnet.

Die Strecke von Altenbeken nach Godelheim wurde am 1. Oktober 1864, die Verbindung zur Braunschweigischen Südbahn (Herzoglich Braunschweigische Staatseisenbahn) Holzminden – Kreiensen – Braunschweig am 10. Oktober 1865 eröffnet. Um auf Braunschweiger Gelände zu bleiben, wurde die Stadt Einbeck mit zwei Tunneln und einer langen Steigung umfahren. Ursprünglich war die Strecke als Fernverbindung vom Ruhrgebiet nach Braunschweig und Berlin gedacht. Der Bereich östlich von Ottbergen (Höxter) blieb aber zweitrangig, da er steigungsreich ist und nach der Reichseinigung eine Verbindung mit Umfahrung des Königreichs Hannover nicht mehr nötig war. Der Abschnitt von Altenbeken bis Ottbergen wurde mit Fortsetzung über die Sollingbahn und die Südharzstrecke zu einer wichtigen West-Ost-Verbindung nach Göttingen, Halle (Saale) und Leipzig. Die Strecke verlor durch die Teilung Deutschlands nach 1945 im Laufe der Jahrzehnte an Bedeutung, da sich die Verkehrsströme mehr in Nord-Süd Richtung verlagerten. Bedeutendstes Bauwerk der Eggebahn ist der 1.631 Meter lange Rehbergtunnel bei Altenbeken.

Noch in den 1980er Jahren gab es durchgehende D-Züge mit Kurswagen, die in Altenbeken getrennt wurden und bei denen ein Waggon Richtung Höxter fuhr. In den 1990er Jahren wurden über die Strecke nach Ottbergen auch durchgehende Züge nach Nordhausen in Thüringen geführt. Der teilweise durchgehende Betrieb von Paderborn über Holzminden nach Kreiensen endete mit der Betriebsübergabe an die NordWestBahn im Dezember 2003. Bis dahin galt für die gesamte Strecke bis Kreiensen die Kursbuch-Nummer 355.

Im Südwesten des Bahnhofs Holzminden zweigt die Industriebahn Holzminden zum Industriegebiet Lüchtringer Weg ab, im Nordwesten die heute stillgelegte Hafenbahn Holzminden zum Hafengebiet am Weserkai.

Die Strecke ist heute von Altenbeken bis Ottbergen sowie zwischen Stadtoldendorf und Vorwohle zweigleisig. Sie wird seit Oktober 2008 von einem elektronischen Stellwerk in Göttingen aus ferngesteuert. Ottbergen ist der wohl einzige komplett im Maßstab 1 zu 87 gezeigte Ort Deutschlands. Der Ort, der bis in die 1970er Jahre ein bedeutender Eisenbahnknoten war, wird im nahen Bad Driburg in der Modellbundesbahn im Miniaturformat dargestellt.
Quelle: Wikipedia, Bahnstrecke Altenbeken - Kreiensen
Dieser Text ist unter der Lizenz Creative Commons Attribution / Share Alike verfügbar.

Landkarte:

[Altenbeken -] Langeland - Ottbergen (- Holzminden) [- Kreiensen] (Eggebahn)

Ausschnitt aus Kursbuchkarte von 1958

Hinweis:

Springt zur Strecke 2972: Warburg/Westf. - Volkmarsen - Korbach - Frankenberg/Eder - Sarnau [- Cölbe - Marburg/Lahn] (Twistetalbahn / Untere Edertalbahn / Burgwaldbahn) Valid CSS!Valid XHTML 1.0 TransitionalSollten Sie Fehler an den Daten entdecken oder Ergänzungen haben, so können Sie eine Mail an mich schicken.
 
Springt zur Strecke 2975: [Altenbeken -] (Ottbergen - Wehrden/Weser -) Bad Karlshafen - Bodenfelde (-) Uslar - Northeim (Sollingbahn)
Trennlinie