Springt zur Strecke 4860: Stuttgart-Hbf - Stg-Vaihingen - Böblingen (- Herrenberg -) Eutingen/Württemberg - Horb/Neckar [- Rottweil - Spaichingen - Tuttlingen - Hattingen/Baden - Singen/Hohentwiel (Gäubahn) [Streckenübersicht]  [Impressum] [Sitemap] [Bilder] [Geschichte] [Landkarte] [Fenster schließen] Springt zur Strecke 4864: Stuttgart-Schwabstraße (Wendeanlage S-Bahn)

Tunnelportale


Bilder der Strecke: 4861 (KBS 790.2, 790.3 / S-Bahn)

7 Tunnel (13.805 Meter)Stg-City  Rohr  Leinfelden  Echterdingen  Kreisel  B27  Flughafen 

Stuttgart Hbf - Stg-Schwabstraße - Stg-Vaihingen - Leinfelden-Echterdingen - Stg-Flughafen - Filderstadt (S-Bahn)

S-Bahn-Tunnel Stuttgart-City  [S]  (BW)
Der Abschnitt des Tunnels zwischen Schwabstraße und Südostportal wird auch Hasenbergtunnel genannt

Nordostportal des S-Bahn-Tunnels Stuttgart-City (Foto: Peter Christian)

Länge:
8.788 Meter

Streckenteil:
Stuttgart Hbf - Stg-Vaihingen

Lfd-Nr, Direktion:
663, Stg-067

Seite/Quadrant:
156 C
168 AB3

bei km:
0,0

Südostportal des S-Bahn-Tunnels Stuttgart-City (Foto: Peter Christian)
Nordostportal, vom Hauptbahnhof Stuttgart (Juni 2007)
(Foto: Peter Christian)
  Südostportal, vom S-Bahnhof Stuttgart-Österfeld
(April 2007) (Foto: Peter Christian)
 
In diesem Tunnel befinden sich die Stationen Hbf tief, Stadtmitte, Feuersee, Schwabstraße und Universität.
Die Züge der Linien S4, S5 und S6 enden im S-Bahnhof Stuttgart-Schwabstraße. Dort gibt es eine Abstell- und Wendeanlage (Strecke 4864), damit können diese Züge ohne Wechsel der Fahrtrichtung vom nördlichen zum südlichen Bahnsteig fahren.

Tunnel Rohr  [S]  (BW)

Nordportal des Tunnels Rohr

Länge:
46 Meter

Streckenteil:
Stg-Vaihingen - Leingelden-Echterdingen

Lfd-Nr, Direktion:
664, Stg-068

Seite/Quadrant:
91 D Nicht eingezeichnet
168 A4 Nicht eingezeichnet

bei km:
16,5

Südportal des Tunnels Rohr
Nordportal, vom Bahnhof Stg-Vaihingen Blick von oben
bei Google Maps
Südportal, vom S-Bahnhof Oberaichen

Tunnel Leinfelden/Stuttgarter Straße  [S]  (BW)

Nordportal des Tunnels Leinfelden/Stuttgarter Straße

Länge:
77 Meter

Streckenteil:
Stg-Vaihingen - Leinfelden-Echterdingen

Lfd-Nr, Direktion:
665, Stg-069

Seite/Quadrant:
91 D Nicht eingetragen
168 B4 Nicht eingetragen

bei km:
20,6

Südportal des Tunnels Leinfelden/Stuttgarter Straße
Nordportal, vom S-Bahnhof Oberaichen Blick von oben
bei Google Maps
Südportal, vom S-Bahnhof Echterdingen

Echterdinger Tunnel  [S]  (BW)

Westportal des Echterdinger Tunnels

Länge:
614 Meter

Streckenteil:
Stg-Vaihingen - Leinfelden-Echterdingen

Lfd-Nr, Direktion:
666, Stg-070

Seite/Quadrant:
91 D
168 B4

bei km:
22,0

Ostportal des Echterdinger Tunnels
Westportal, vom S-Bahnhof Leinfelden Blick von oben
bei Google Maps
Ostportal, vom S-Bahnhof Echterdingen

Tunnel Kreisel Plieninger Straße  [S]  (BW)

Westportal des Tunnels Kreisel Plieninger Straße

Länge:
60 Meter

Streckenteil:
Leinfelden-Echterdingen - Stg-Flughafen

Lfd-Nr, Direktion:
667, Stg-071

Seite/Quadrant:
91 D Nicht eingezeichnet
168 B4 Nicht eingezeichnet

bei km:
~ 23

Ostportal des Tunnels Kreisel Plieninger Straße
Westportal, vom S-Bahnhof Echterdingen Blick von oben
bei Google Maps
Ostportal, vom S-Bahnhof Stg-Flughafen

Tunnel Kreuzung B27/Echterdinger Straße  [S]  (BW)

Westportal des Tunnels Kreuzung B27/Echterdinger Straße

Länge:
100 Meter

Streckenteil:
Leinfelden-Echterdingen - Stg-Flughafen

Lfd-Nr, Direktion:
668, Stg-072

Seite/Quadrant:
91 D Nicht eingezeichnet
168 B4 Nicht eingezeichnet

bei km:
~ 23

Ostportal des Tunnels Kreuzung B27/Echterdinger Straße
Westportal, vom S-Bahnhof Echterdingen Blick von oben
bei Google Maps
Ostportal, vom S-Bahnhof Stg-Flughafen

S-Bahn-Tunnel Stg-Flughafen  [S]  (BW)

Westportal des S-Bahn-Tunnels Stg-Flughafen

Länge:
4.120 Meter

Streckenteil:
Leinfelden-Echterdingen - Filderstadt

Lfd-Nr, Direktion:
669, Stg-073

Seite/Quadrant:
91 D / 92 B
168 BC4

bei km:
23,9

Ostportal des S-Bahn-Tunnels Stg-Flughafen
Westportal, vom S-Bahnhof Echterdingen Blick von oben
bei Google Maps
Ostportal, vom S-Bahnhof Filderstadt

Geschichte:

Streckentabelle, WikipediaStammstrecke

Der Abschnitt zwischen den Stationen Hauptbahnhof und Schwabstraße ist die Stammstrecke der Stuttgarter S-Bahn und wird von allen sechs Linien der S-Bahn bedient. Die S-Bahn-Strecke zweigt im Gleisvorfeld des Hauptbahnhofs von den übrigen Gleisen ab und wird über getrennte Tunnelöffnungen zur unterirdischen S-Bahn-Station des Hauptbahnhofs geführt. Im Anschluss an die Station Schwabstraße befindet sich eine ebenfalls unterirdische Abstell- und Wendeanlage (Strecke 4864), die den Zügen der hier endenden Linien S 4, S 5 und S 6 das Umkehren ermöglicht.

Dieser Abschnitt wurde in den Jahren von 1971 bis 1978 zum großen Teil in offener Bauweise errichtet, lediglich bei der Abstell- und Wendeanlage (Strecke 4864) und bei einem kurzen Abschnitt zwischen Hauptbahnhof und Stadtmitte fand die bergmännische Bauweise Anwendung.

Die Streckenhöchstgeschwindigkeit auf der Stammstrecke beträgt 60 km/h, in der Abstell- und Wendeanlage (Strecke 4864) sind es 50 km/h.

Hasenbergtunnel

Nach der Station Schwabstraße schließt sich ein weiterer Bauabschnitt an, der als Hasenbergtunnel bezeichnet wird. Er führt in weit ausgreifendem Bogen unter dem namengebenden Hasenberg sowie dem anschließenden Glemswald hindurch, bis er nach etwa fünf Kilometern an der Station Universität, benannt nach dem Campus Vaihingen der Universität Stuttgart, angelangt. Die Steigung auf diesem Abschnitt beträgt 35 Promille. Ab Universität fällt der Tunnel mit 38 Promille ab und tritt vor der Haltestelle Österfeld zwischen den Gleisen der Gäubahn wieder ans Tageslicht. Da der Tunnel hier dicht unter der Bebauung verläuft, wurde zur Verringerung des Körperschalls ein Masse-Feder-System eingebaut.

Der Hasenbergtunnel wurde von 1982 bis 1985 mit Ausnahme der Station Universität in bergmännischer Bauweise erstellt. Er ist rund 5,5 km lang und besteht im oberen Teil aus einem zweigleisigen Tunnel mit Maulprofil, im unteren Teil aus zwei eingleisigen Tunneln im Eiprofil. Zwischen Schwabstraße und Universität befinden sich mehrere Zugangsstollen (Heslacher Wand, Magstädter Straße), die zur Bauzeit für den Bauverkehr genutzt wurden und nun eine Funktion als Notausstieg haben.

Bis November 2004 galt im Hasenbergtunnel für die S-Bahn-Züge eine maximale Geschwindigkeit von 80 km/h; seit Dezember 2004 dürfen die Züge aufgrund neuer Vorschriften im Tunnel in Bergrichtung mit 100 km/h fahren.

Stationen

Die fünf Stationen der Verbindungsbahn sind mit unterschiedlichen Farben gestaltet, um den Fahrgästen die Orientierung zu erleichtern.
Button  Hauptbahnhof (tief):  rot  
Button  Stadtmitte:  grün  
Button  Feuersee:  blau  
Button  Schwabstraße:  gelb  
Button  Universität:  braun  
In der Station Hauptbahnhof (tief) wurden die beiden Gleise ursprünglich mit den Nummern 1 und 2 bezeichnet. Später wurden sie zu 101 und 102 umnummeriert; dadurch ist keine Verwechslung mehr mit oberirdischen Gleisen des Hauptbahnhofes möglich. In den anderen Stationen sind die Gleise mit den Nummern 1 und 2 versehen. Die Stationen von Hauptbahnhof bis Schwabstraße besitzen durchgehend Mittelbahnsteige, während der Haltepunkt Universität mit zwei Außenbahnsteigen ausgestattet ist. Weiterhin ist Universität die einzige Station ohne Aufsichtspersonal. Die Stationen Hauptbahnhof, Stadtmitte und Schwabstraße sind durchgehend und die Station Feuersee zeitweise mit Aufsichten besetzt.
Sämtliche Stationen liegen in der Waagerechten, lediglich die Station Feuersee weist ein Gefälle von 20 Promille auf.
Seit Februar 2007 sind in den Stationen Stadtmitte und Hauptbahnhof Großbildleinwände der Firma Infoscreen an den Seitenwänden der Station montiert. Die restlichen Stationen der Verbindungsbahn werden ebenfalls mit dieser Technik ausgerüstet.
Quelle: Wikipedia, Verbindungsbahn Stuttgart
Dieser Text ist unter der Lizenz Creative Commons Attribution / Share Alike verfügbar.

Landkarte:

Stuttgart Hbf - Stg-Schwabstraße - Stg-Vaihingen - Leinfelden-Echterdingen - Stg-Flughafen - Filderstadt (S-Bahn)

Ausschnitt aus Kursbuchkarte von 1958

Hinweis:

Springt zur Strecke 4860: Stuttgart-Hbf - Stg-Vaihingen - Böblingen (- Herrenberg -) Eutingen/Württemberg - Horb/Neckar [- Rottweil - Spaichingen - Tuttlingen - Hattingen/Baden - Singen/Hohentwiel (Gäubahn) Valid CSS!Valid XHTML 1.0 TransitionalSollten Sie Fehler an den Daten entdecken oder Ergänzungen haben, so können Sie eine Mail an mich schicken.
 
Springt zur Strecke 4864: Stuttgart-Schwabstraße (Wendeanlage S-Bahn)
Trennlinie